Wie ich berühmt wurde – Fantasieaufsatz

Wie ich berühmt wurde

Eines meiner liebsten Hobbys war schon immer das Zeichnen. Besonders gerne gestalte ich Mandalas und bunte Musterbilder. Eines Tages wollte ich etwas neues ausprobieren, und bemalte einen Keramikteller. Zuerst war das Malen mit Pinsel und Farbe ziemlich schwierig, aber dann machte es mir richtig Spaß. Als ich einige Teller fertiggestellt hatte, brachte ich sie in eine Keramikwerkstatt zum Brennen. Dort waren sie von meinen bunten Tellern begeistert. Einige Leute wollten sie mir gleich abkaufen, aber ich behielt sie lieber selbst.

Nach einiger Zeit bekam ich eine Nachricht, dass ich zu einem großen Keramikfest nach Italien eingeladen werde. Jemand hatte meine Teller gesehen, und mich angemeldet. Ich war sehr aufgeregt.

In Italien war alles wie ein Traum.
Ich war plötzlich eine Künstlerin und viele, viele Leute standen um mich herum, gratulierten mir, und kauften meine Teller. Ich bekam viele neue Aufträge. So machte mich mein Traumberuf berühmt, und mein liebstes Hobby ist mein Beruf geworden. Jeder kennt die Tellerkünstlerin Patricia aus Traunkirchen.

By | 2017-02-26T22:25:03+00:00 Januar 26th, 2002|Bildergeschichten|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment